Tagesordnungspunkt

TOP Ö : Bericht von Herrn Musikdirektor Materna zur Dinkelsbühler Knabenkapelle

BezeichnungInhalt
Sitzung:20.11.2018   VA/003/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen

Herr Materna verwies darauf, dass sich die Knabenkapelle in einem „TOP-Zustand“ befindet. Bei der diesjährigen Abschlussfeier werden insgesamt 15 Musiker verabschiedet. Aktuell hat die Knabenkapelle 120 Jungs, darunter 46 Spielmannstrommler. Im Jahr 2018 gab es insgesamt 21 Neubewerber.

 

 

Er blickte nochmals auf die wichtigsten Änderungen seit 1996 zurück, wo er die Kapelle als Leiter übernommen hatte:

  • Umstellung des bisherigen 15-minütigen Unterrichts
  • Einstellung von Fachlehrern für Hochblech, Tiefblech und Schlagzeug
  • Schaffung verschiedener Orchester

 

Er bedankte er sich auch noch einmal bei der Stadt Dinkelsbühl (hier insbesondere OB Dr. Hammer, Herr Göttler, Frau Bohla) für die Einrichtung der Stadtmühle als Domizil der Knabenkapelle.

 

Abschließend galt sein Dank

·         Den (Ober-)bürgermeistern Prof. Dr. Walchshöfer, Sparrer, Dr. Hammer

·         Den Hauptamtsleitern Gerum, Kiesel, Staufinger

·         Den Verwaltungskräften Lang, Büttner, Bögelein

·         Den Betreuern Beck, Zimmermann, Meyer

·         Den Förderervereinsvorsitzenden Lutz und Meyer

·         Dem TSD-Leiter Schürlein

 

für die gute Zusammenarbeit in den Jahren als Leiter der Knabenkapelle.

 

Die Leitung der Knabenkapelle übernimmt ab 01.01.2019 Herr Paul Lechner. Herr Materna bleibt der Kapelle jedoch weiterhin als Musiklehrer erhalten.